Kegeln   » Aktuelle Ergebnisse: Ligaergebnisse des KFV Sömmerda

I. Mannschaft   II. Mannschaft
  • Dubbel, Andreas
  • Lückmann, Michael
  • Redam, Ralf
  • Weyrich, Jörg
  • Moser, Ralf
  • Kropp, Andreas
 
  • Köhler, Christian
  • Hesse, Adrian
  • Klaus, Diana
  • Schöbel, Tom
  • Redam, Markus
  • Semm, Eike
  • Pfeffer, Lutz
  • Schübel, Ronny
  • Liebermann, Uli
  • Liebermann, Veronika
  • Moser, Rico
  • Schreiber, Andre
  • Franke, Norman

Kreisligasaison 2008/2009  

Die Kegelsaison 2008/2009 ist am 28.03.2009 erfolgreich für die Sprötauer Kegler zu Ende gegangen. Nach dem Aufstieg in der Saison 2007/2008 in die Kreisliga wurde der Klassenerhalt erreicht. Die letzten beiden Spiele wurden erfolgreich durchgeführt. Die Sprötauer erreichten den 5. Platz von 10 Mannschaften.

Am letzten Spieltag wurde ein großartiger Bahnrekord der Mannschaft mit 2642 Holz gegen Kleinneuhausen erzielt. Ebenfalls Bahnrekord spielte Ralf Redam mit 474 Holz. Christian Köhler hat sich erfolgreich von der II. Mannschaft in die I. Mannschaft gespielt. Beim Bahnrekord wurden folgende Einzelergebnisse erzielt:

Jörg Weyrich 432 Holz, Ralf Moser 450 Holz, Michael Lückmann 447 Holz, Christian Köhler 430 Holz, Ralf Redam 474 Holz (Bahnrekord), Andreas Dubbel 409 Holz. Die Abteilung Kegeln sucht ständig interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene im männlichen und weiblichen Bereich, um die vorhandenen Mannschaften zu stärken und eventuell neue zu bilden. Bitte in der Waldschänke oder bei den Spielern nachfragen.

U. Liebermann


11 Jahre Wettkampfkegeln
in Sprötau
  Unmittelbar nach Installation der automatischen Kegelaufstellanlage auf Initiative von Ulrich Liebermann starten die Sprötauer Kegler mit zwei A-Jugendmannschaften in die Spielserie 1992/93. Trotz geringer Wettkampferfahrung kommen beide Mannschaften hinter der von Guthmannshausen auf die Plätze 2 und 3. Bei den Kreismeisterschaften der A-Jugend 1995 wird Uwe Liebermann mit 791 Holz hervorragender Zweiter. In der Spielserie 1996/97 gelingt Alexander Lückmann sogar der große Wurf und wird mit 348/690 Holz Kreismeister der B-Jugend.
Den Erfolg komplettiert Manuel Görmer mit dem 2. Platz (363/684). Bei den anschließenden Landesmeisterschaften in Kranichfeld belegt Alexander Lückmann den achtbaren 5. Platz (389/730). Nur 5 Holz mehr hätten zum dritten Platz gereicht und damit zur Startberechtigung bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg.
Als Mädchen kegelt Monika Schulz bei den A-Jugendlichen und erzielt 400 Holz. In der Serie 1997/98 wird sie fünfte der Kreismeisterschaft und darf bei den Landesmeisterschaften starten.

Mit Ende der Serie 1996/97 steigen die Herren des Sprötauer SV in die 1. Kreisklasse auf. Ein Jahr später steigen sie ab. Erst 2000/01 gelingt der erneute Aufstieg in die 1. Kreisklasse, wobei Jörg Weyrich den 1. Platz in den Top 10 belegt. Die Spielserie 2001/02 sieht die Sprötauer Herren weit vorn. Mit 5 Holz Vorsprung bei den Abräumern werden sie Zweiter der 1. Kreisklasse. Der Aufstieg in die Kreisliga ist perfekt.

Die erfolgreichen Herren sind: Andreas Dubbel, Bert Liebermann, Ralf Moser, Lutz Pfeffer, Ronny Schübel, Jörg Weyrich, Alexander Lückmann und Uwe Liebermann. Ihr Bestreben, in der Saison 2002/03 die Kreisliga zu halten, ist leider nicht von Erfolg gekrönt.

Mehr Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Thüringer Kegler-Verbands.


 
« zurück