SSV-Geschichte

Mannschaftsbild 1954

Sportbaracken 1955

Mannschaftsbild 1967

 
1954 Platzweihe: Höhepunkt des Tages ist der sportliche Vergleich der 1. Mannschaft mit Fortuna Griefstedt.

Die Aufstellung von links (Bild "1954"):
Karl-Heinz Müller
Wolfgang Hornung
Kurt Schmidt
Herbert Markscheffel
Heinz Prieser
Heinz Beuthner
Manfred Markscheffel
Paul Lebioda
Siegfried Schumann
Werner Martini
Gerhard Liebermann

1955 – Ein Jahr nach der Sportplatzweihe sind die Sportbaracken aus Betonfertigteilen mit zwei Umkleideräumen, Wasch- und Lagerraum aufgestellt und bezugsfertig.

1967 – Nach zwei Jahren gemischter Jugend – 64/65 Pflichtfreundschaftsspiele, 65/66 2. Platz in der Kreisklasse hinter Traktor Günstedt und damit Aufstieg – beendet die Junioren-Mannschaft die Saison 66/67 in der Junioren-Bezirksklasse mit einem hervorragenden 4. Platz mit 29:19 Punkten.

Mannschaftsbild:
Karl Schmidt (Wer fährt bei uns den LKW) Wolfgang Hornung (Trainer)
Dietmar Hornung, Rudi Fischer, Horst Noritzsch, Wolrad Großstück, Erhard Müller, Hans-Joachim Michael
Ernst Liebermann, Axel Görmer, Erhard Pfeffer, Ulrich Liebermann, Helmut Peter
Roland Martini

1972 – Pünktlich zum 25jährigen Vereinsjubiläum ist der Aufstieg in die 1. Kreisklasse perfekt. Wegen Punktgleichheit von Traktor Sprötau (28:8 P, 58:23 T) und Traktor Großneuhausen (28:8 P, 65:23 T) werden entsprechend der Spielordnung § 6 Ziff. 7b zwei Entscheidungsspiele um den Staffelsieg durchgeführt. Beide Spiele werden von Sprötau mit 3:1 und 3:2 gewonnen. Damit ist Traktor Sprötau neben Traktor Wundersleben (Weststaffel) Aufsteiger zur 1. Kreisklasse.


« zurück          weiter »