SSV : Der erste Punkt
Veröffentlicht am 29.08.2011 (1813 x gelesen)

Es ist aber auch ein Jammer, da führt man bis zur 90. Spielminute in der Begegnung gegen die SG An der Lache Erfurt mit 1:0 und gibt buchstäblich in letzter Sekunde den Sieg aus der Hand. Die SG verwandelt ihren Foulstrafstoß zum 1:1 und entführt damit mehr als einen Punkt.


Wie schon in der Bezirkspokalbegegnung am 07.08.2011 auf heimischen Rasen gegen den SV Kleinfurra – damals verschießt Andre Schreiber in der 90. Minute seinen Elfer beim Spielstand von 1:1 (Endstand: 1:3 n.V.) – vergibt diesmal Rico die Chance zum 2:0 in der 41. Spielminute. Sein unplatzierter Foulstrafstoß wird vom gegnerischen Torwart sicher pariert. Schon zuvor als auch in Halbzeit zwei scheiterte man mehrmals im Spiel Eins gegen Eins am wohl besten Erfurter, deren Torwart. Auch in Unterzahl stärkte er so in dem schnellen und hart umkämpften Spiel seinen Mannen den Rücken während das eigene Selbstvertrauen litt. Trotz der Chancenvorteile für Sprötau letztlich ein doch gerechtes Endresultat in einer von Schiedsrichter Martjuschew (Gotha) souverän geleiteten Partie.




Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund